Häufige Fragen

Praxis für Lampenfieber Köln … häufige Fragen:

Wie lange dauert eine Sitzung bei der Praxis für Lampenfieber Köln?

Ich biete Sitzungen an in der normalen therapeutischen Länge von 55 Minuten. Ausserdem ist es möglich, Intensiv-Sitzungen in der Länge von 90 Minuten zu buchen, um schneller Ihre Verbesserung zu erreichen.

Mit wievielen Sitzungen ist zu rechnen?

Wie viele Sitzungen notwendig sind und über welchen Zeitraum sich eine Behandlung erstreckt, ist abhängig von der Komplexität und der Dauer der bestehenden Symptomatik, dem konkreten Ziel, der aktuellen persönlichen Situation des Klienten sowie seinen individuellen Stärken und Fähigkeiten. Möglicherweise wird eine konkrete Lampenfieber-Situation in fünf bis sechs Sitzungen bewältigt, während andere weitergehende Aufgabenstellungen eine längere Arbeit notwendig machen.

Heisst das, dass mindestens 25 Sitzungen notwendig werden?

Nein, keine Sorge, das heisst es nicht. Der Grossteil meiner Klienten ist mit einer sehr überschaubaren Anzahl von Sitzungen ausgekommen, um ihr individuelles Lampenfieber-Thema nachhaltig zu lösen. Dies wird auch sicher gestellt durch die konstante Überprüfung des erfolgreichen Fortschritts während unserer Zusammenarbeit.

Wie ist die Vorgehensweise bei der Behandlung von Lampenfieber?

In der ersten Sitzung klären wir Ihr Anliegen sowie Ihren aktuellen Zustand ab. Ähnlich wie bei einer Wanderung: wir schauen, wo Sie gerade stehen und wie Sie sich fühlen werden, wenn Sie Ihr Lampenfieber erfolgreich überwunden haben. Natürlich ist es auch wichtig und interessant schon früher erfolgte Therapien, Coachings oder andere wichtige Situationen zu beleuchten. Darauf basierend entwickeln wir zusammen den Plan für das weitere Vorgehen.

Kann ich auch selber die Behandlung beeinflussen?

Durch Ihre Eigeninitiative, z.B. durch Wahrnehmungs-  und Achtsamkeitsübungen im Alltag oder vielleicht Nutzen von Selbsthypnosen – die ich Ihnen vermitteln kann – können die Verbesserungen schneller erreicht werden und wirken sich nachhaltiger erfolgreich aus.

Wenn Hypnose angewendet wird: schlafe ich dann ein oder werde ich bewusstlos?

Beim überwiegenden Teil meiner Patienten bekommen diese sehr bewusst den veränderten Bewusstseinszustand in der Hypnose mit. Das ist auch gut so, denn so können Sie am besten die Veränderungen beobachten und wenn Sie möchten für sich vor und in Ihrer speziellen Lampenfieber-Situation diesen Zustand selber herbei führen.
Es hat sich herausgestellt, dass der Grad des Wachbewusstseins nicht die Qualität der Hypnose beeinflusst.

Übernimmt die Krankenkasse oder die Beihilfe die Behandlung?

Dieses hängt von Ihrem Vertrag mit der Krankenkasse ab – Details dazu sollte Ihnen Ihre Krankenkasse beantworten können. Speziell bei privaten Krankenversicherungen haben wir bisher gute Erfahrungen gemacht, da Lampenfieber auch als Angststörung klassifiziert wird im ICD-10.

Kann ich die Kosten der Behandlung steuerlich absetzen?

Das Honorar für Psychotherapie kann in der Jahressteuererklärung unter „außergewöhnliche Belastung“ abgesetzt werden zusammen mit weiteren Gesundheitskosten.

Ausgaben für Coaching sind im allgemeinen als Sonderausgaben bzw. als Werbungskosten von der Steuer absetzbar.

Ralf Rosenbaum

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Praxis für Lampenfieber Köln